E14-Hochhaus

D-60322 Frankfurt am Main

„Ein altes Gebäude
komplett verjüngt –
mit neuester Technik
auf kleinstem Raum.“

Das Hochhaus stand jahrelang leer, bis ein Projektentwickler das Potenzial für die weitere Nutzung als Bürogebäude erkannte. Einer der kritischsten Punkte für die Revitalisierung war die geringe Deckenhöhe von 2,50 m. Dadurch gab es nur minimalen Spielraum für die Unterbringung moderner Deckentechnik. Schmid entwickelte speziell für dieses Projekt ein Metall-Hybriddecken-Segel.

E14-Hochhaus, D-60322 Frankfurt am Main

Objektart: Büro-, Verwaltungsgebäude
Auftraggeber: BE Turmcenter B.V., NL-1043 EJ Amsterdam
Architekten: BilleBeyeScheid Architekten GbR, D-60327 Frankfurt am Main
Ausgeführte Leistungen: Hybrid-Metall-Kühl-/Heizdecken-Segel in objektbezogener Sonderanfertigung, Metall-Kühl-/Heizdecken, Metalldecken, GK-Deckenbekleidungen, Hybridelemente, Rohrleitungsbau, Luftkanalarbeiten, Waschtische, Spiegelschränke, LED-Beleuchtung